Ernährung und Schlaf

Aktualisiert: 26. März 2020

Ungesunde Ernährung kann zu vielen Krankheiten und auch zu schlechtem ungesunden Schlaf führen



Man sollte am Abend auf üppige und fette Kost verzichten.

Alkohl, Nikotin und Coffein sollten vor dem Schlafen gehen vermieden werden.

Ratsam ist leichte Kost - ein hungriger Bauch schläft nicht gut.


"Man kann nicht gut denken, gut lieben, gut schlafen, wenn man nicht gut gegessen hat." (Virginia Woolf)

Ernährung ist wie Schlafen = Verhalten und sollte individuell auf den Menschen eingehen.

Für mehr Informationen über wie und was esse ich um gut zu Schlafen, ist ein persönliches Gespräch und Analyse von Notwendigkeit.


Tipps:

+ ca 2 Stunden vor dem Schlafen gehen nichts mehr esssen

+ auf üppige Nahrung, Alkohol, Nikotin, Coffein verzichten

+ Milch mit Honig hilft zum Einschlafen

61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen