Powernap der Energiekick.

Pause & Schlaf = Nap, Siesta oder wie wir in Kärnten zu sagen pflegen napfazn.

Was ist dran an der Schlafpause zu Mittag?

In vielen Kulturen vor allem in südlichen Ländern zelebriert und kultiviert - einmal gelernt ist es DER Energiekick - vor allem im heutigen reizüberfüllten hektischen Alltag

. Ein geübtes und erlerntes kurzes max 30min „Runterfahren der Systeme“ ist für Körper und Geist eine Erholungs- und Regenerationsquelle und fördert die Durchschlafqualität und verkürzt die Einschlafdauer.

Ein Entspannen in der Hängematte, ein Nickerchen auf der Coach oder im Bürostuhl sitzend und an nichts zu denken, so ein kurzes „Abschalten“ verursacht im Gehirn, das man in das N1 Schlafstadium gelangt ein sogenannter tiefen entspannter Zustand – in diesem Zustand sind wir noch wach aber nicht mehr ganz wach wir können bereits ein zurückfahren unserer Sinne bemerken - wir laden uns auf und tanken Energie für die 2. Tageshälfte.

Ein Powernap sollte nicht länger als 30 min sein – dadurch besteht nicht die Gefahr in N3 (Tiefschlafstadium) zu gelangen. Dadurch würden wir uA Schlafdruck abbauen, welchen wir in der Nacht zum Einschlafen benötigen. Auch andere innere Uhren (zB Stoffwechsel) würden nach längerem Power Nap mit N3 Stadium unseren Schlaf Wach Ryhtmus verstellen – was uA zu Schlafproblemen führen könnte, wenn dies regelmäßig passiert.

Ratsam ist es den Powernap zwischen 12 und 14 Uhr zu zelebrieren.

So gelingt der Energiekick am besten:

  1. nach dem Mittagessen, einen Cafe oder schwarzen Tee (Coffein entfaltet seine Wirkung ca 30min nach Einnahme) zu sich nehmen, den Wecker in 30min später stellen.

  2. Hinlegen oder bequem sitzen 5min versuchen an nichts zu denken und runterfahren, abschalten, loslassen von Aufgaben und Gedanken und nun 20min nappen/tiefenentspannen

  3. Die letzten 5min wieder zu sich kommen, strecken und in die 2. Tageshälfte starten.


Falls Du Fragen hast – melde dich gerne unter office@dieschlafcoachin.at.

"Nichts bringt uns am Weg besser voran als eine Pause" Elisabeth Barett-Browning




Bleib entspannt und schlaf gut.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen